Suchen
         Auf Facebook publizieren    Kontakt aufnehmen    Diese Seite drucken          fr  en  de
logo
Gapany Régine

Sonderausstellung Bulle. Eine Stadt im Focus

22.11.2014 - 08.03.2015
Bulle. Eine Stadt im Focus


Régine Gapany (1984)

Bulle

Video

Nach einem Bachelor in Sozialwissenschaften an der Universität Freiburg (2007) schloss Régine Gapany vor kurzem ihre fotografische Ausbildung an der Ecole d’arts appliqués in Vevey ab. Seit ein paar Monaten ist sie Mitarbeiterin der Zeitung La Gruyère. Bulle. Eine Stadt im Focus ist die erste Ausstellung, an der sie teilnimmt.

Bulle bei Nacht

Régine Gapany schoss mit der Kamera ihres Smartphone Aufnahmen des nächtlichen Bulle. Insgesamt zeigt sie 1600 auf die Stadt geöffnete Fenster, die aus der Ferne an ein Sternsystem oder eine Gebäudefassade erinnern. Aus der Nähe erkennt der Betrachter den Inhalt der Miniaturbilder in einem der Abstraktion nahestehenden Schwarzweiss. Wie die Bewohner eines Mietshauses oder eines Viertels sind ihre Fotografien Teile, die ein Ganzes bilden. Somit fragt sich Régine Gapany über die Möglichkeit – für die Gesellschaft oder die Stadtentwicklung –, ein Ganzes zu bilden, das grösser ist als die Summe seiner Teile. Dank ihrer zahlreichen ungewöhnlichen Standpunkte schuf sie eine Werkgruppe, die einen unerbittlichen Blick auf die hässliche Seite der heutigen Bauten wirft.