Suchen
         Auf Facebook publizieren    Kontakt aufnehmen    Diese Seite drucken          fr  en  de
logo
Tauvel Yves

Sonderausstellung Bulle. Eine Stadt im Focus

22.11.2014 - 08.03.2015
Bulle. Eine Stadt im Focus


Yves Tauvel (1958)

Savièse

Video

Ausgestattet mit einem Diplom der Ecole cantonale des Beaux-Arts in Sitten (1989), unterrichtet Yves Tauvel an der Ecole cantonale d’art du Valais und ist Gründungsmitglied des Atelier 7. Seit 1988 stellt er seine Arbeiten regelmässig aus, huaptsächlich im Wallis und Tessin, aber auch in Deutschland und Frankreich. Darüber hinaus drehte er in Frankreich und Japan eine Reihe von Videos. Er führte aber auch zahlreiche öffentliche Aufträge aus, insbesondere in Zusammenarbeit mit Charles-François Duplain.

Bulle I

Mit ihren Rundungen stellt die eindrucksvolle Skulptur von Yves Tauvel offenbar eine abstrakte Form dar. In Wirklichkeit handelt es sich um eine Darstellung der Umrisse der Gemeinde, die Bulle und das benachbarte La Tour-de-Trême seit ihrer Fusion 2006 bilden. Eine Art dreidimensionale Projektion der städtischen Silhouette. Wir die meisten rasch wachsenden Ortschaften entwickelte sich Bulle seinen Verkehrswegen entlang. Die Form der Stadt ist nicht leicht zu erkennen, was für die Einwohner verwirrend sein kann, zumal das Wachstum des Orts einen hohen Rhythmus aufweist. So hat die Skulptur etwas Beruhigendes an sich: Die Stadt erhält eine leicht verständliche Form und feste Grenzen – in Erwartung ihrer weiteren Ausdehnung Richtung Riaz, Morlon und Vuadens?